Psychosoziale Beratung für Assistenznehmer (ASN)

Wer Assistenz nimmt, muss auch viel geben- ein Leben mit Assistenten im Rahmen der körperlichen Schwerstbehindertenassistenz stellt den ASN vor vielfältige Anforderungen und Konflikte, die den Alltag zusätzlich beanspruchen. Dabei geht es primär darum, eine adäquate Balance zwischen Durchsetzung eigener Bedürfnisse, verständlicher Kommunikation an den Assistenten und Eingehen von Kompromissen zu finden.
Die psychosoziale Beratung soll ASN helfen, besser mit schwierigen Assistenzsituationen umgehen zu lernen, um langfristig ein gut funktionierendes Assistententeam aufzubauen bzw. zu etablieren.

Aufgrund meiner Tetraplegie führe ich seit 2001 ein Leben mit Assistenten, seit 2009 im Rahmen des persönlichen Budgets.

Individuelles Coaching:
ASN, die Konflikte oder andere Probleme im Umgang mit ihren Assistenten haben und die die Assistenz über das persönliche Budget finanzieren, können die Beratungsstunden im Rahmen des persönlichen Budgets abrechnen.

Seminarangebot:
Coaching zur Alltagsbewältigung von Assistenznehmern (ASN)
Das psychosoziale Angebot richtet sich primär an Pflegedienste, die Ihre ASN schulen wollen, besser mit der Assistenzsituation umgehen zu lernen. Hierfür gibt es einen speziell konzipierten Workshop über 3 Tage in Zusammenarbeit mit einem Heilpädagogen.

Bei Interesse und für detaillierte Informationen kontaktieren Sie mich gerne.

Download: Info-PDF für Assistenzcoaching (ca. 110 KB)